Unser Unternehmen

Die Edelweiss Textilreinigung kann schon auf eine lange Geschichte zurückblicken.

Die Edelweiss Textilreinigung kann schon auf eine lange Geschichte zurückblicken. Josef Gusenbauer begann mit dem Textilreiniger in Wien. Dort erlernte er das Handwerk im Betrieb seines Cousins. Wo er auch die Geschäftsleitung übernahm.

Mit Familie und Hauptwohnsitz in Oberösterreich entschied er sich 1983 einen Betrieb in Garsten zu erwerben.

Ich, Andrea Fraundorfer, begann 2000 nach dem Abschluss einer Fachschule mit der Lehrausbildung zum Textilreiniger in Garsten bei meinem Vater. 2001 schloss ich dann die Gesellenprüfung mit Auszeichnung ab und begann darauf gleich mit der Meisterprüfung, die ich 2002 mit Erfolg bestand.

Im April 2006 erwarb ich dann ganz unerwartet und kurzfristig den bestehenden Textilreinigungsbetrieb in Perg. Dadurch fand ich den bereits den Weg in die Selbsständigkeit. Früher als erwartet.

Mit 2010 übernahm ich dann auch den Betrieb meines Vaters, durch verdienter Pensionierung.

Ich freue mich schon sehr auf die neue Herausforderung mit zwei Unternehmen und Familie.

Unsere Arbeit

Warum bei ihrer Kleidung ein Behandlungsrisiko eingehen, wenn es doch einen Fachmann gibt, der für die Werterhaltung ihrer Bekleidung sorgt.

Er hat die Ausbildung und vor allem Erfahrung, wie man ihre Lieblingsstücke richtig schonend reinigt und auch veredelt.

Bedenken sie auch, dass wir Textilreinigungsprofis ihre Anoraks, Schikleidung etc. fachgemäß imprägnieren. Das macht ihr Kleidungsstück wasserabstoßend und Flecken können auch nicht so leicht in die Faser eindringen.

Der Textilreinigungsbetrieb hat das Know-How und die speziellen Bügelgeräte und –maschinen, die für jedes Textil individuell die richtige Bügelqualität erzielen lassen.

Grundsätzlich unterscheiden wir in der Textilreinigung zwischen der Trockenreinigung mit organischen Reinigungsmitteln und der Nassreinigung mit Wasser.

Fälschlicherweise spricht man von der chemischen Reinigung. Die Schmutzablösung erfolgt jedoch in der Trockenreinigung mit org. Lösemitteln und beruht somit auf einen schonenden, rein physikalischen, nicht aber einen chem. Prozess.

Von der Annahme bis zur Ausgabe

  • 1) Kundengespräch
  • 2) Taschenkontrolle
  • 3) Sortieren nach Reinigungsart, Farbe und Feinheit des Textils
  • 4) Fleckbehandlung
  • 5) maschinelle Reinigung
  • 6) Handbügeln und maschinelles Formdämpfen oder Pressen
  • 7) Ausgabe
OBEN